Verfemt – Verfolgt – Verraten: Abriss meines Lebens

Dies ist die unglaubliche, wahre Lebensgeschichte des jüdischen Mitbürgers Horst Selbiger, der in drei Regimen gegen Widerstände um sein Leben und seine Existenz kämpfte. In keiner Gesellschafts- und Herrschaftsform wurde ihm Gerechtigkeit zuteil.

Und so wurde er selbst zum Gerechten, der heute unaufgeregt und neutral die unglaubliche Lebensgeschichte unseres jüdischen Mitbürgers erzählt – damit Gerechtigkeit Gerechtigkeit bleiben kann und dies keiner Generation mehr widerfahren kann. Die junge Generation hört ihm aufmerksam und mit großem Staunen zu.

Im Spätsommer 2017 sprach Horst Selbiger bei der Stolpersteinverlegung vor der Turmstraße 9. Er selbst hatte die Verlegung von drei Steinen initiiert, weil er dort als Jugendlicher gewohnt hatte und später seine Deportation überlebte – anders als die meisten anderen jüdischen Nachbarn in diesem Haus.

Verfemt – Verfolgt – Verraten: Abriss meines Lebens
Von Horst Selbiger
200 Seiten, 17,80 EUR, ISBN 3887784588